fbpx
Menu

0

0,00€

  • Startseite
  • Blog
  • Dieselzusatz im Winter – Ein Additiv verbessert die Starteigenschaften

Diesel Frostschutz sinvoll
>>>Frostschutz im Shop kaufen<<<

Im Winter ist es oftmals der Fall, dass gerade Dieselfahrzeuge liegen bleiben können. Der Grund dafür kann darin bestehen dass der Filter mit Paraffin verstopft ist. Diesel sollte in der Regel auch bei Temperaturen bis Minus 20 Grad noch einatzfähig sein.

Oftmals wird diese Fahrbarkeit nicht erreicht, weil die Filter verstopft oder der Motorraum verschmutzt ist. Dies schränkt dann die Fahrbarkeit eines Fahrzeuges unter Umständen enorm ein. Diesel reagiert zudem viel empfindlicher auf Kälte als es bei Benzin Fahrzeugen der Fall ist.

Tatsächlich ist das ein Grund, warum die Tankstellen einen speziellen Winterdiesel verwenden, wenn die Temperaturen sinken. Allerdings bleibt auch hier ein Problem bestehen. Denn ab Minus 7 Grad bilden sich Paraffinpartikel im Sprit. Hierdurch wird der Kraftstoff zähflüssig und die Kraftstofffilter können verstopfen.

Dadurch kann es dann schon zu den ersten Schwierigkeiten kommen, wenn man das Fahrzeug nur starten möchte. Wer dem entgegen wirken möchte, dem ist es zu empfehlen, ein Additiv als Dieselzusatz im Winter zu verwenden.

Ist ein Dieselzusatz oder Additiv im Winter sinnvoll?

Gerade im Winter kann es bei Dieselfahrzeugen zu Startschwierigkeiten kommen. Manche Fahrzeuge bleiben sogar einfach während der Fahrt liegen und müssen angeschleppt werden. Das ist mit erheblichen Kosten verbunden. Es gibt mehrere Gründe dafür die man berücksichtigen sollte.

Die Kraftstofffilter können verstopft sein und der Motorraum verschmutzen, was die Fahrtüchtigkeit einschränkt. Durch die sinkenden Temperaturen kann es auch dazu kommen, dass der Diesel zähflüssig wird.

Setzt man nun ein Diesel Additiv als Kraftstoffzusatz ein, so sorgt dieses dafür, dass der Diesel im Wagen immer flüssig bleibt, auch wenn die Temperaturen sinken. Je nach Qualität des Diesel Additives kann man das Fahrzeug dann sogar bei Minus 30 Grad noch mühelos bewegen.

Ohne solch ein Mittel kann es bei Frost dazu kommen, dass sich im Diesel die Paraffinkristalle bilden, welche dann den Kraftstofffilter versstopfe. Das kann dann zu weiteren Schäden am Fahrzeug führen, im schlimmsten Fall sogar zu einem echten Motorschaden.

Wer vermeiden möchte, dass es so richtig teuer wird, der sollte sich durchaus Gedanken über den Einsatz eines Diesel Additives für den Winter machen. Denn so kann man der Problematik gezielt entgegen wirken.

Wann und wie oft sollte ich ein Dieselzusatz im Winter anwenden?

Möchte man die Fließbarkeit des Diesels erhöhren, empfielt es sich das Additiv beim Tanken mit in den Tank zu geben.

Dieselzusatz Anwendung

Schritt 1

Vor dem Einsatz des Diesel Additives muss der Motor erst einmal warmgelaufen sein.

Schritt 2

Man fährt den Tank so leer wie möglich und sucht dann die nächste Tankstelle auf.

Schritt 3

Die Dose muss geschüttelt werden. Zudem sollte man sie zuvor auch frostfrei gelagert haben. Nun wird das Additiv in den Tank gefüllt und der Tank wird danach mit dem Diesel befüllt. So erfolgt eine ideale Mischung der beiden Komponenten.

Fazit

Gerade im Winter haben viele Autofahrer unterschiedliche Schwierigkeiten mit ihren Fahrzeugen. Das liegt an den kälteren Temperaturen. Dieselfahrer sind von der Problematik stärker betroffen, als es bei Fahrern von Benzinfahrzeugen der Fall ist.

Leider neigt der Diesel im Winter dazu zähflüssiger zu werden. Zudem kommt es bei Frost dazu dass sich Paraffinpartikel bilden, welche die Kraftstofffilter verschmutzen kommen. Das ist ein Grund warum ein Fahrzeug sich dann vielleicht erst gar nicht mehr starten lässt oder gar liegen bleiben kann.

Ebenso kann eine Verstopfung an den Kraftstofffiltern zu weiteren Schäden am Fahrzeug führen, wenn man sie nicht beachtet. Im schlimmsten Fall könnte der Motor beschädigt werden, was dann mit erheblichen Kosten verbunden sein wird. Verwendet man nun ein Diesel Additiv für den Winter kann man dieser Problematik entgegen wirken.

Der Diesel wird dadurch auch bei Temperaturen bis 30 Grad Minus flüssig gehalten und die Paraffinpartikel bilden sich nicht mehr. So kann man sich und sein Fahrzeug im Winter optimal schützen.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Add a comment

Mit diesem Gutschscheincode erhälst du 12,90€ Rabatt in unserem Shop für 2 Dosen ❄️Syprin Diesel Frost Stop❄️